Zur Person


Siegfried Borgwardt wurde am 27. Juni 1957 in Naumburg an der Saale geboren, ist evangelisch, seit 1982 verheiratet und hat zwei Töchter. Einst gelernter Vollmatrose der Hochseefischerei mit Abitur, nutzte er eine überleitende Ausbildung zum Elektromonteur und war anschließend bis 1983 als selbiger in den Leunawerken angestellt. Bereits 1979 trat Siegfried Borgwardt der CDU bei. Nachdem er zunächst zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Funktionen in der CDU übernahm, war er seit 2011 Landtagsabgeordneter und Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt sowie Vorsitzender der Arbeitsgruppe Recht, Verfassung und Gleichstellung. Welche zentralen Aufgaben er dort als Parlamentarischer Geschäftsführer inne hatte, erfahren Sie hier.

Sein liebstes Zitat:

„Nichts kann die Menschen mehr stärken als das Vertrauen, das man Ihnen entgegenbringt.“ 

[Paul Claudel]

Besonders viel Wert legt der nun seit Langem in Reuden beheimatete CDU-Politiker in seiner Arbeit auf Authentizität – Probleme ernst nehmen und stets die passende Lösung finden. Wichtig dabei sei, ein sicheres Fundament zu haben, einen Wertekanon, den man auch nicht verlässt, aber dennoch das große Ganze im Blick behält. In seinem vielschichtigen Wahlkreis, der sich von Jessen über Kemberg und Annaburg-Prettin bis nach Gräfenhainichen und Bad Schmiedeberg erstreckt und durch die Elbe geteilt wird, geht es überwiegend ländlich zu. Was er daran besonders liebt? Die naturverbundene, nachhaltige und individuelle Landwirtschaft. „Da sieht man eben noch, dass die Milch nicht aus dem Tetrapack, sondern aus den Eutern der Kühe kommt“, meint der Landtagsabgeordnete. Privat ist Siegfried Borgwardt leidenschaftlicher Koch, dessen Palette vom einfachen grünen Salat bis hin zum anspruchsvollen Drei-Gänge-Menü reicht. Wenn er einmal nicht wegen der Arbeit unterwegs ist, schätzt er das Zusammensein mit seiner Frau Edda und den beiden gemeinsamen Töchtern oder gemütliche Skat-Abende mit Freunden.

 

Lebenslauf

1974

polytechnische Oberschule

1974 – 1977

Vollmatrose der Hochseefischerei mit Abitur, überleitende Ausbildung zum E-Monteur

bis 1983

E-Monteur in Leuna

ab 1983

zahlreiche ehren- und hauptamtliche Funktionen in der CDU

1988

Diplom-Verwaltungswirt (FH)

seit 2002

Mitglied des Landtages

Geschäftsführer des CDU-Kreisverbandes Wittenberg (ab 01.05.2011 beurlaubt)

 

Politischer Werdegang

1979

Eintritt in die CDU

seit 1983

Beisitzer CDU-Kreisvorstand

seit 1983

zahlreiche ehren- und hauptamtlichen Funktionen in der CDU

1989

Gründungsmitglied CDJ (Junge Union der DDR)

seit 1993

Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates Sparkasse Wittenberg, Mitglied Kreditausschuss (bis 18.03.2016) und Personalausschuss Sparkasse Wittenberg

seit 2010

Vorsitzender des Regionalverbandes der CDU Kemberg

2011 – 2016

Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion

seit 2016

CDU-Fraktionsvorsitzender

 

seit 2012

Beisitzer CDU-Landesvorstand

 

 

Ehrenamt

seit 1994

Kuratoriumsmitglied der Jakob-Kaiser-Stiftung Königswinter e. V. und 1. stellvertretender Vorsitzender des Stiftungswerks Sachsen-Anhalt

seit 2010

Vorsitzender des Ehrenrates des Schützenverein 1990 Wittenberg e. V.